Über uns

Gründung

Unser Fachverband wurde am 12.02.1992 gegründet und am 13.10.1992 ins Vereinsregister eingetragen. Der Verband hat seinen Sitz in München mit der Vereinsregisternummer VR 80433.

Aufgaben und Ziele

Der BUNDESVERBAND DEUTSCHER GRUNDSTÜCKSSACHVERSTÄNDIGER e.V. BDGS ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Sachverständigen aus den Fachbereichen Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken und Ermittlung von Mieten und Pachten. Der BDGS vertritt die gemeinsamen berufsständischen und wirtschaftlichen Interessen seiner Mitglieder.

Unsere wichtigsten Aufgaben und Ziele sehen wir in der Förderung der Betätigung der Grundstückssachverständigen im Bereich eines qualifizierten, unabhängigen Sachverständigenwesens in Deutschland und Europa

  • Verbesserung der wirtschaftlich-rechtlichen Rahmenbedingungen für alle Sachverständigen
  • Forderung von mehr Transparenz im deutschen Sachverständigenwesen, Einführung einheitlicher Anforderungen an die Qualität von Sachverständigengutachten und Regelungen zu Aus- und Fortbildung
  • Darstellung des Berufsstandes und des Ansehens der Grundstückssachverständigen in der Öffentlichkeit und bei den Auftraggebern durch Aufklärungs- und Informationsarbeit, Kontaktpflege zu anderen Interessenvertretungen, zu Behörden und politischen Organisationen
  • Förderung der unabhängigen Begutachtung durch Sachverständige
  • Forderung eines Gesetzes zum Schutz der Berufsbezeichnung „Sachverständiger“
  • Unterrichtung der Mitglieder über wesentliche Entwicklungen im Sachverständigenwesen, Belange von Grundstückssachverständigen, Rechtsfragen, Fachinformationen
  • Förderung der Qualifikation und Fortbildung
  • Beratung und Betreuung der Mitglieder in berufsrelevanten Fragen
  • Pflege des Erfahrungsaustausches

Präsidium

Präsident:
Dipl.-Ing. Wolfgang Jahn

Hauptgeschäftsführer:
UMU-UFB-Geschäftsführungs GmbH, München (AG München, HRB 108240)
gesetzlich vertreten durch Dr. Peter von Borch

Sektionen

Der Verband ist in drei Sektionen unterteilt:
Sektion I Nord- und Ostdeutschland
Sektion II Westdeutschland
Sektion III Süddeutschland und Fördermitglieder

Mitgliedschaft und Kooperationen

Der BDGS ist eine Trägerorganisation des DEUTSCHEN SACHVERSTÄNDIGENTAGES.
http://www.deutscher-sachverstaendigentag.de

Der Deutsche Sachverständigentag ist eine berufspolitische Plattform als Instrument für die Darstellung der Bedeutung der Sachverständigen für Politik, Rechtswesen und Verbraucher. Der Deutsche Sachverständigentag soll gemeinsame Aufgaben im weitem Feld des Sachverständigenwesens erkennen, formulieren und vertreten. Er findet alle zwei Jahre statt mit dem Ziel, Politik und Öffentlichkeit über Entwicklungen im Sachverständigenwesen zu informieren, Diskussion und Erfahrungsaustausch anzuregen und die Sachverständigen fortzubilden.

Weitere enge Zusammenarbeit besteht mit den Verbänden:

ZENTRALVERBAND DEUTSCHER INGENIEURE e.V. – ZDI
http://www.zdi-ingenieure.de/

UNION BERATENDER INGENIEURE e.V. – U.B.I.-D.
http://www.ubi-d.de/

VERBAND DEUTSCHER ARCHITEKTEN e.V. – VDA
http://www.vda-architekten.de/

BUNDESVERBAND DEUTSCHER BAUSACHVERSTÄNDIGER e.V. – BBauSV
http://www.bbausv.de

BUNDESINGENIEUR-UND ARCHITEKTENVERBAND e.V. – BIAV
http://www.biav.de

Schreibe einen Kommentar