Wertermittlungsrichtlinien 2006 – WertR2006

Wertermittlungsrichtlinien

Richtlinien für die Ermittlung der Verkehrswerte (Marktwerte) von Grundstücken (Wertermittlungsrichtlinien 2006 – WertR 2006) vom 1. März 2006.

Mit dem In-Kraft-Treten der neuen Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) am 01.07.2010 ergibt sich das Erfordernis einer Überarbeitung der
Wertermittlungsrichtlinien (WertR 2006). Dies soll schrittweise in Form von einzelnen Richtlinien erfolgen, die dann zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu einer
Richtlinie zusammengeführt werden sollen.
Nach der Sachwertrichtlinie, die voraussichtlich im Herbst 2012 im Bundesanzeiger veröffentlicht wird, liegt derzeit auch die Vergleichswertrichtlinie im Entwurf vor.

Bis zur Veröffentlichung der neuen Richtlinien ist die noch bestehende Fassung der Wertermittlungsrichtlinien noch sinngemäß anwendbar, soweit dies mit der ImmoWertV vereinbar ist.

Quelle: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
mit Verlinkung auf die Wertermittlungsrichtlinien 2006 nebst Anlagen, Immobilienwertermittlungsverordnung und den Entwurf der Vergleichswertrichtlinie.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.